Gesellschaft ohne Kirche?

Der Bildungsausschuss der Gemeinde Maria Gnaden lädt im Rahmen der Hermsdorfer Kirchengespräche am 09. Oktober in die Kirche Maria Gnaden ein.

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken im Gespräch über Ökumene, die Frauen in der Kirche und eine zunehmend priesterlose Gesellschaft.

Datum und Ort der Veranstaltung:
Dienstag 09. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Gemeindezentrum der Pfarrgemeinde Maria Gnaden, Hermsdorfer Damm 195,
13467 Berlin (Hermsdorf)

Referent:
Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg (Jg. 1952) ist seit 2015 Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Nach Abschluss einer Bäckerlehre, Berufstätigkeit und Abitur an einem Abendgymnasium studierte er Germanistik, Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Münster, Rom und Bonn und promovierte zum Dr. phil. und Dr. theol. Seit 2001 ist er Honorarprofessor für Kunst und Liturgie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Professor Sternberg ist Mitglied des Landesvorstandes der CDU Nordrhein-Westfalen und war von 2005 bis 2017 Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags.

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Das ZdK ist das von der Deutschen Bischofskonferenz anerkannte Organ, das die Kräfte des Laienapostolats koordiniert und das die apostolische Tätigkeit der Kirche fördern soll. Das ZdK beobachtet u. a. die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben und vertritt die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit, wirkt an den kirchlichen Entscheidungen auf überdiözesaner Ebene mit und berät die Deutsche Bischofskonferenz in Fragen des gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Lebens (www.zdk.de).

Fr, 31.Aug 2018 · Gemeindeleben · Ankündigungen